Toshiba muss Chip-Sparte versilbern

27. Januar 2017 von  

Toshiba muss Chip-Sparte versilbernTokio (JAPANMARKT/fr) – Das verlustreiche US-Nukleargeschäft bedroht die Existenz des japanischen Mischkonzerns Toshiba. Aber der Börsengang und Teilverkauf der Chipsparte können das große Bilanzloch nur notdürftig stopfen. mehr…

Nano-Röhrchen für japanische Innovationen

25. August 2014 von  

Nano-Röhrchen aus Kohlenstoff für japanische InnovationenTokio (JAPANMARKT/pb) – Japans Industrie setzt auf Kohlenstoff-Nanoröhrchen für neue innovative Produkte. Das Material wurde vor rund 20 Jahren von dem Forscher Sumio Iijima vom Elektronikkonzern NEC entdeckt: Es wiegt nur halb so viel wie Aluminium, ist 20 Mal stärker als Stahl und leitet Strom und Wärme. Mehrere Firmen stehen jetzt vor der Produktreife mit den Nanoröhrchen. mehr…

Toshiba spielt Chip-Roulette

13. April 2010 von  

Tokio (JAPANMARKT) – Toshiba, Japans größtes Firmenkonglomerat nach Hitachi, setzt viel Geld auf einen Boom bei NAND-Speicherchips, die in Smartphones, MP3-Spielern und Netbooks stecken. Für bis zu 800 Milliarden Yen (6,4 Milliarden Euro) wird die  Fertigungskapazität verdoppelt – in der Hoffnung auf eine weiter anziehende Nachfrage. Diesmal wurde mehr geprüft, ob sich die Investition auch lohnt. mehr…

Elpida produziert kleinste Speicherchips

9. Oktober 2009 von  

Tokio (JAPANMARKT) – Elpida Memory, Japans größter Hersteller von Speicherchips, will noch in diesem Jahr mit der Massenproduktion von 2-Gigabit-Chips beginnen, die mit der 45 Nanometer-Technik hergestellt werden. Jeder zweite Chip von Elpida soll künftig auf den neuentwickelten Halbleiter entfallen. mehr…