Elektronik-Zulieferer: Neue Abnehmer gesucht

6. Dezember 2016 von  

Elektronik-Zulieferer: Neue Abnehmer gesuchtTokio (JAPANMARKT) – Der globale Smartphone-Markt ist weitgehend gesättigt. Jedoch gibt es für die japanischen Zulieferer der Bauteile erst wenig alternative Kunden. Ihre Suche hat schon begonnen. mehr…

Japans Kampf um Bildschirme der Zukunft

31. Oktober 2016 von  

Kampf um Bildschirme der ZukunftTokio (JAPANMARKT/fr) – Japan ist das Land des “Sachenmachens”, Monozukuri genannt, vor allem wenn es um Elektronik und Mechatronik geht. Doch der Übergang zur nächsten Bildschirm-Technologie macht den Firmen zu schaffen. mehr…

Wettlauf um nächste Flashspeicher-Generation

27. März 2015 von  

Wettlauf um nächste Flashspeicher-GenerationTokio (JAPANMARKT/js) – Toshiba und ihr US-Partner SanDisk haben eine neue Generation der dreidimensionalen Flashspeicher angekündigt. Die Schichttechnik dient dazu, die Speicherkapazität weiter zu erhöhen. Es ist der erste kommerzielle 3D-Nand-Speicher des Joint Ventures. mehr…

Systemkameras: Canon greift mit EOS M3 an

23. Februar 2015 von  

Systemkameras: Canon greift mit EOS M3 anTokio (JAPANMARKT/pb) – Bisher hat sich Branchenführer Canon bei den kompakten Systemkameras zurückgehalten. Man fürchtete eine Kannibalisierung der eigenen Spiegelreflexkameras. Aber nun muss Canon doch auf den Druck der Konkurrenz reagieren – und will sogar Marktführer werden. mehr…

IT-Systemhaus Bechtle findet Partner in Japan

22. Januar 2015 von  

IT-Systemhaus Bechtle findet Partner in JapanTokio (JAPANMARKT/pb) – Die Bechtle AG aus Neckarsulm erweitert ihr globales Netzwerk um einen vierten Partner. Der unterzeichnete Kooperationsvertrag mit Japan Business Systems in Tokio eröffnet Bechtle Zugang zu einem weiteren interessanten Markt. Die Schwaben setzen verstärkt auf das Ausland. mehr…

Smartphone-Strategie von Sony steht vor dem Scheitern

5. August 2014 von  

Smartphone-Strategie von Sony vor ScheiternTokio (JAPANMARKT/mf) – Schritt für Schritt schwindet die Bedeutung von Sony. Die Aktie des früheren Elektronikstars fliegt wegen der geringen Rendite wohl aus dem neuen Vorzeige-Index JPX-Nikkei 400. Zugleich streicht Sony die prestigeträchtige Börsennotierung in London. Nun bricht auch noch eine von nur drei Zukunftssäulen von Sony weg. mehr…

Japan Display erhebt sich wie Phönix aus der Asche

4. März 2014 von  

Japan Display erhebt sich wie Phönix aus der AscheTokio (JAPANMARKT/pb) – Japan Display ist eine spektakuläre Wende gelungen. Vor knapp zwei Jahren waren Sony, Hitachi und Toshiba so verzweifelt, dass sie ihre blutenden Display-Sparten unter Führung eines halbstaatlichen Fonds zusammenlegten. 200 Milliarden Yen (1,4 Milliarden Euro) waren nötig, um das Unternehmen mit Kapital auszustatten. Doch jetzt erhebt sich das neue Unternehmen wie ein Phönix aus der Asche. Als weltgrößter Hersteller von Bildschirmen für Tablet-PCs und Smartphones geht Japan Display im März an die Börse. mehr…

Neuer Autoriese mit Japan-Dominanz formiert sich

7. November 2013 von  

Neuer Autoriese mit Japan-Dominanz formiert sichTokio (JAPANMARKT/mf) – In aller Stille formiert sich ein neuer, globaler aufgestellter Auto-Riese mit starker japanischer Beteiligung. Die Allianz von Renault und Nissan wird nämlich um Mitsubishi Motors erweitert. Formal stößt Renault zum 14 Jahre alten Bündnis von Nissan und Mitsubishi dazu. Aber de facto läuft es darauf hinaus, dass Mitsubishi sich dem Bündnis von Nissan und Renault anschließt. Eigentlich handelt es sich sogar um ein Fünferbündnis mit globaler Reichweite unter deutscher Beteiligung. Zusammen kam man im Vorjahr auf 9,1 Millionen verkaufte Autos – mehr als Volkswagen. mehr…

Spitzenreiter auf 12 Weltmärkten

2. Juli 2013 von  

Tokio (JAPANMARKT/pb) – Bei jedem vierten Produkt und Service liegen japanische Unternehmen weltweit an der Spitze. Das ist das Ergebnis des jährlichen Rankings der Finanzzeitung Nikkei für das Jahr 2012. Konkret bedeutet dies die Weltmarktführung in zwölf von fünfzig Bereichen, einem mehr als im Vorjahr. Die Ursache waren höhere Umsätze in Schwellenländer sowie Mergers & Acquisitions. mehr…

Sonys irreführende Zahlen

10. Mai 2013 von  

Tokio (JAPANMARKT/pb) – Japans einstige Unterhaltungsikone Sony hat erstmals seit vier Jahren schwarze Zahlen erwirtschaftet. Das liegt allerdings weniger am neuen Konzernchef Kazuo Hirai, sondern ist vor allem dem Verkäufen von Vermögenswerten sowie der Neubewertung einiger Vermögensteile zu verdanken. Das Kerngeschäft mit der Elektronik bleibt dagegen weiter im Minus. Sony fehlen also weiterhin neue Bestseller. mehr…

Nächste Seite