Asahi Kasei eröffnet europäisches Kunststoffzentrum

1. Februar 2017  

Asahi Kasei eröffnet europäisches KunststoffzentrumTokio (JAPANMARKT/fr) – Asahi Kasei eröffnet am kommenden Montag ein europäisches Technologiezentrum für technische Kunststoffe in Dormagen. Damit will der Chemieriese seine Geschäfte im automobilnahen Bereich in Deutschland und Europa ausbauen. mehr…

Asahi Kasei eröffnet neue Europa-Zentrale in Düsseldorf

17. Juni 2016  

Asahi Kasei eröffnet neue Europa-Zentrale in DüsseldorfTokio (JAPANMARKT/fr) – Asahi Kasei, führender japanischen Hersteller von Faserprodukten, Chemikalien und elektronischen Materialen, hat seine neue Europa-Zentrale in Düsseldorf eröffnet. mehr…

Boge Rubber & Plastics aus Damme eröffnet Japan-Büro

30. Mai 2016  

Boge Rubber & Plastics aus Damme eröffnet Japan-BüroTokio (JAPANMARKT/fr) – BOGE Rubber & Plastics aus dem niedersächsischen Damme, ein weltweit operierender Anbieter für Schwingungstechnik und Kunststofflösungen in der Automobilindustrie, hat ein Büro in Yokohama eröffnet, um das weltweite Geschäft mit japanischen Autobauern anzukurbeln. mehr…

Evonik erweitert Kapazität in Japan

2. November 2015  

Evonik erweitert Kapazität in JapanTokio (JAPANMARKT/pb) – Der Spezialchemie-Konzern Evonik hat die Erweiterung von Spezialkieselsäure-Fabriken in Ako eröffnet. Mit dieser Investition erhöht die japanische Evonik-Tochter DSL ihre Kapazitäten für gefällte Spezialkieselsäuren in Japan um die Hälfte. mehr…

Wacker Chemie eröffet Airbag-Zentrum in Japan

20. November 2014  

Wacker Chemie eröffet Airbag-Zentrum in JapanTokio (JAPANMARKT/pb) – Wacker Asahikasei Silicone, eine japanische Gemeinschafts-Firma der Wacker Chemie AG, hat ein neues Entwicklungslabor für Airbaganwendungen eröffnet. Das Kompetenzzentrum soll die Entwicklung von Siliconbeschichtungen für Airbags und technische Textilien in der Region federführend betreuen. mehr…

Fortschritte bei Brennstoff-Zellen mit Mikroben

13. August 2014  

Fortschritte bei Brennstoff-Zellen mit MikrobenTokio (JAPANMARKT/jw) – Japanische Wissenschaftler beteiligen sich am weltweiten Wettrennen um Brennstoffzellen mit Mikroben. Dabei wird Abwasser mit Mikroben versetzt, die bei der Zersetzung der Schmutzstoffe auch Wasserstoffionen freisetzen und damit einen Stromfluss erzeugen. Ab Oktober wird ein solches System in der Praxis getestet. mehr…

Bridgestone will in Europa Gummi geben

15. Juli 2014  

Bridgestone will Continental in Europa Gummi zeigen  Tokio (JAPANMARKT/mf) – Bridgestone ist seit Jahren der Weltmarktführer für Reifen. Aber die Japaner hat der Ehrgeiz gepackt. Sie wollen ein “wahrhaft globaler” Konzern werden – Englisch ist jetzt die offizielle Sprache bei allen firmeninternen Konferenzen mit nichtjapanischen Teilnehmern – sowie sich zum “Allerbesten” der Branche herauszuputzen. Für Europa bedeutet dies: Bridgestone bläst zum Angriff gegen Continental – mit einer überraschenden Marketing-Strategie. mehr…

Mitsubishi Chemical steigt in die oberste Liga auf

26. Juni 2014  

Mitsubishi Chemical steigt in die oberste Liga aufTokio (JAPANMARKT/mf) – In der globalen Chemiebranche geht ein neuer Stern auf: Mitsubishi Chemical Holdings. Ohne großes Aufsehen hat Japans größter Chemie-Konzern angekündigt, bis zum Jahresende die Mehrheit von Taiyo Nippon Sanso zu übernehmen. Damit kommt Mitsubishi Chemical dem erklärten Ziel näher, die US-amerikanische DuPont im Umsatz zu übertreffen und in die oberste Weltliga der Chemiekonzerne vorzustoßen. mehr…

Erste Massenproduktion von iPS-Stammzellen in Kyoto

30. April 2014  

Erste Massenproduktion von iPS-Stammzellen in KyotoTokio (JAPANMARKT/mf)– Die Forschung an Stammzellen in Japan ist kürzlich durch den Skandal um angebliche Manipulationen bei einer neuen Methode der Herstellung in die Schlagzeilen geraten (JAPANMARKT Online berichtete). Doch die Zellforscher könnten diesen Fauxpas mit einem anderen Durchbruch ausbügeln. Forscher der Universität Kyoto und von Nissan Chemical Industries haben nämlich einen Weg gefunden, die Produktion von iPS-Stammzellen drastisch zu verbilligen. Damit lässt sich die regenerative Medizin besser realisieren. mehr…

BASF: Labor für Batterie-Materialien eingeweiht

6. Februar 2014  

BASF: Labor für Batterie-Materialien eingeweihtTokio (JAPANMARKT/pb) – BASF hat das das Labor für Forschung und Entwicklung und das Zentrum für Anwendungstechnik für Batteriematerialien in Amagasaki eingeweiht. Die Anlage im Amagasaki Research Incubation Center (ARIC) ist die erste der BASF in Asien-Pazifik, die die Entwicklung und Forschung von Batteriematerialien mit der Anwendungstechnik verbindet. An der Einweihungsfeier nahmen der Bürgermeister von Amagasaki sowie Beamte, Kunden, Wissenschaftler und Mitarbeiter der BASF teil. mehr…

Nächste Seite