JAPANMARKT 05/2014

13. Mai 2014  

JM-neue-Ausgabe-JMonline052014Tokio (JAPANMARKT) – Die neue Ausgabe des JAPANMARKT ist erschienen!

Erfolg im Kleinen: Mit starker lokaler Konkurrenz sowie hohen Anforderungen an Qualität und Service gilt der japanische Markt als schwierig. Insbesondere für Mittelständler. Wir zeigen, wie man dennoch seine lukrative Nische findet. mehr…

Bröckelnde Netzwerke in Autoindustrie als gutes Omen

17. Oktober 2013  

Bröckelnde Netze in Autoindustrie als gutes Omen fürs AuslandTokio (CNC Japan/JAPANMARKT) – Seit vielen Jahren klagen ausländische Beobachter über verschiedene Barrieren, ob echt oder wahrgenommen, für einen Markteintritt in Japan. Eine Hauptkritik zielt auf die vertikalen Netzwerke (Keiretsu) in der Automobilindustrie mit ihren 200 bis 300 Zulieferern. Diese vertikalen Zulieferstrukturen gelten als Haupthindernis für Geschäfte von Ausländern mit Toyota und den anderen großen Fahrzeugherstellern. Aber diese Lage ändere sich jetzt, meint Jochen Legewie. mehr…

Kosmetische Details entscheiden über Qualität

26. Januar 2010  

Tokio (JAPANMARKT) – Wenn sich ein japanisches Unternehmen für ein Produkt “Made in Germany” entscheidet, so ist die Erwartungshaltung beim Kunden nicht nur sehr hoch; vielmehr müssen die Erwartungen noch übertroffen werden. Hierbei geht es nicht nur um die Erfüllung technischer Vorgaben, sondern auch um „kosmetische Qualität“ – Teil 5 unserer Serie über erfolgreiches Verkaufen in Japan. mehr…

After-Sales-Service als Erfolgsfaktor

8. Januar 2010  

Tokio (JAPANMARKT) – Japanische Firmen verfügen aufgrund eines engmaschigen Distributions- und Servicenetzwerkes über umfangreiche Möglichkeiten, auf eine Reklamation innerhalb kürzester Zeit zu reagieren. Ausländische Firmen dürfen diesen Kundendienst nicht vernachlässigen – Serienteil 4 über den Vertriebserfolg in Japan. mehr…

Verkaufserfolg durch hohe Qualität

4. Januar 2010  

Tokio (JAPANMARKT) – Qualität spielt in Japan eine sehr wichtige Rolle. Selbst kleine Mängel können dazu führen, dass der Hersteller oder Importeur einen erheblichen Aufwand betreiben muss, um Image- oder anderen Schaden zu verhindern. Daher ist ständig sicherzustellen, dass es hier keine Probleme gibt – lesen Sie Teil 3 unserer Serie über den erfolgreichen Verkauf in Japan. mehr…

Schneller Kundendienst nötig

16. Dezember 2009  

Tokio (JAPANMARKT) – Auch gewerbliche Kunden stellen typischerweise sehr hohe Ansprüche an die Qualität der Produkte – Teil 2 unserer Serie über Vertrieb in Japan. Da Vertrauen in den Partner eine große Rolle spielt, ist ein Markteinstieg für einen Neuling normalerweise nur über deutliche Produktvorteile zu erzielen. Dies können signifikante Alleinstellungsmerkmale sein, aber auch ein tadelloser Kundendienst sein. Sich alleine durch den Preis von der Konkurrenz abzugrenzen, ist deutschen Anbietern in Japan nicht zu empfehlen. mehr…

Kunden haben hohe Erwartungen

14. Dezember 2009  

Tokio (JAPANMARKT) – Der japanische Markt ist anspruchsvoll. Die Konsumenten sind an ständige Produktneuheiten und  -veränderungen gewöhnt und erwarten hohe Qualität und fortwährende Innovation. Hinzu kommt der enorme Stellenwert der Serviceleistungen.  Wer als ausländische Firma diese Ansprüche erfüllt, wird sich in Japan durchsetzen – Teil 1 einer Serie über den Vertrieb in Japan. mehr…